Monitor Lizard & das zweitausendvierhundertfünfundfünfzigste Gedicht

Ein Bindenwaran auf dem Golfplatz vom Shangri La Hotel Rasa Ria

Warane waren's

Vor nahenden Gefahren warnen
Mahnende Waranen-Ahnen.

Pantai Dalit Beach & das zweitausendvierhundertvierundfünfzigste Gedicht

Der Strand Pantai Dalit vom Shangri La Hotel Rasa Ria

Sandbürge

Wie kann von Unaufhörlichkeit
Entrartes Gut so wertvoll sein?
Es wellt und schwappt die ganze Zeit,
Doch dämmt's seinen Effekt nie ein,
Dass die knapp-über-Kniehöhe Meeresportion
Nach kürzestem Anlauf berauschet mich schon,
Dass der Wind, der mir andernorts Ärger bereitet,
Hier frisch erfrischt in meine Riechlöcher gleitet.

Wie fix ich dann befruchtet bin!
Und wie ersoffen all das Stressen!
So hoffnungsfroh pflügt mich ein Sinn
Ins ewiggleiche Unermessen!

Und der endlose Sand kitzelt durch meine Zehen -
Schon ist es um mich durch ein Für mich geschehen.

Sungai Sarawak & das zweitausendvierhundertdreiundfünfzigste Gedicht

Der Fluss Sarawak bei der Stadt Kuching

Normromantik

Romantik nimmt Platz auf den günstigsten Plätzen
Per "Man muss mich mögen, so stumpf, wie ich bin!"
Mit Ansprucherheben wird man sie vergrätzen -
Sie gibt sich den gängigsten Strickmustern hin:

Rosen, Sonnenuntergänge,
Dösende Pianoklänge,
Weinglas-Paar (besonders teuer),
Schummrig Light und Lagerfeuer,
Venedig- und Paris-Ausflüge,
Komplimente bis zur Lüge,
Schnell zufrieden, voll empathisch,
Niedrigschwellig, demokratisch.

Romantik ist - einfach - für alle - zu haben -
Die unprätentiöse der wertvollen Gaben.

Lamp/Bear 10 & das zweitausendvierhundertzweiundfünfzigste Gedicht

Lamp/Bear von Urs Fischer am Hamad International Airport in Doha

So viel is gewiss, daher

Misses, please listen:
Kisses in Kissen
Einmal experienced - nie wieder missen!

Rasaria Lookout & das zweitausendvierhunderteinundfünfzigste Gedicht

Blick von der Ausgucksplattform im Rasaria Reserve

Ananas

Die allererlauchtigste Ananasklasse -
Sie haucht sich durch all meine Kaumuskelmasse
Als historischer, multigeschmackstoller Sieg.

Manch Fadheit gab Anlass zur Ananasnachsicht,
Nun stillt die Papillen ein Thrill named "Verzag nicht!",
Denn diese Frucht wuchtet ihr voll fantastique.

Das Altmaß krass schassende Ananasklassen
Lassen anderswo anstandslos alles erblassen!

Petronas-Selfieplayground & das zweitausendvierhundertfünfzigste Gedicht

Zu Füßen der Petronas-Towers

Zweite Kuala-Lumpur-Variation

A paar coole Lamas,
Pullover, Pyjamas,
"Au clair de la lune" loopt ums Mahlwerk des Karmas,

Mal Alkohol pur,
Kahle Maler auf Kur -
Alle Qual umhallt plurales Hurengeknurr.

Zon Motosikal & das zweitausendvierhundertneunundvierzigste Gedicht

Blick von den Petronas Towern auf den Verkehr von Kuala Lumpur

Erste Kuala-Lumpur-Variation

Koalas können Lumpen sein.
Doch pure Schurken!? Eher nein.

Old State Mosque & das zweitausendvierhundertachtundvierzigste Gedicht

Masjid Bahagian - Alte Staatsmoschee Kuching

17. Juni 2024, abends

Welche Art von Gedichten geziemt sich's zu schreiben
An der Türschwelle einer Moschee?
So rein von dem Lautbild her will es mich treiben
Zum stimmigen "Allah olé!".

Doch rein ob des Bilderverbots lass ich's bleiben,
Denk vollüberzeugt ein "Och, nee …".
Es zwingt mich ja niemand, Gedichte zu schreiben
An der Türschwelle einer Moschee.

Langschwanz & das zweitausendvierhundertsiebenundvierzigste Gedicht

Langschwanzmakaken im Bako Nationalpark in Sarawak

Makakenmoment

Heut hab ich Makaken ma pinkeln geseh'n -

Da schienen die Tiere was misszuversteh'n!

Oct 20, 1973 & das zweitausendvierhundertsechsundvierzigste Gedicht

Wahrzeichen der "Town of peace" Sri Aman, vormals Simanggang, in Erinnerung an die  "Deklarasi Sri Aman", die hier am 20. Oktober 1973 unterzeichnet wurde.

Sri Aman

Chinesische Shophouses säumen die Straßen
Und alles geleitet zum breitbraunen Fluss.
Ein Blechkrokodil mahnt uns (die's lange vergaßen):
Dem Dschungel dient jedes Motiv als Genuss.

Das Ur- unsrer Wälder gilt scherbenbesiegt -
Doch die Fallzahlen prahlen mit Splittern.
Die Spatzen bezetern, dass niemand mehr fliegt
Im Geblitze von leeren Gewittern.

Zwischen Rückzug und Aufbruch wird so viel gedeutet
Und im Fort lauern greise Kanonen.
Vielleicht wird noch manches Mal Manches erbeutet,
Doch die Stadt, sie beschränkt sich aufs Wohnen.

Und der Rauch der verlegenen Streetmarket-Stände -
Er verfliegt ohne weitere Noten.

Doch der Strom, er verbirgt noch zu schreibende Bände -
Darum bleibt weiters Vorsicht geboten!

Seiten

Frank Klötgen - Post Poetry Slam - immer frische Gedichte & Fotos RSS abonnieren