Zweizeiler

Zwei Pfeile feil' ich, voller Gift
Und coach' sie mit 'ner Überschrift

Alles, was in zwei Zeilen gesagt ist:

Rabat Beach & das eintausendneunhundertste Gedicht

Blick auf den Strand von Rabat

Afterworkbar (Der erste Menkenkevers)

Zu viel Menkenke, zu wenig Getränke -
Ich denke, es fehlt mir an Flair in der Schenke!

Eingangshalle & das eintausendachthundertsiebenundneunzigste Gedicht

In der Eingangshalle des Humboldt-Forums

Stadtteiler Zweizeiler: Schöneberg

... trotzig schreibt der Rechtschreib-Scherge
Schöner Berg und Schöne Berge.

Neoberlin & das eintausendachthundertdreiundneunzigste Gedicht

In der Eingangshalle des Humboldt-Forums

Stadtteiler Zweizeiler: Prenzlauer Berg

Prenz'lberger stöh'n, wenn's Ärger ob des Nachbarns Nachtbar gibt!
Vor die man zunächst 'nen Riegel, dann den Kinderwagen schiebt.

Ethnologisches & das eintausendachthunderteinundneunzigste Gedicht

Kameruner Königsthron in der Afrika-Abteilung im Ethnologischen Museum Berlin

Stadteiler Zweizeiler: Friedrichshain

Nie war Marvin so blau wie in Friedrichshain -
Nun, ihm kann das Nivau nie zu niedrig sein!

Mittelstreifenreiter & das eintausendachthundertneunzigste Gedicht

Reiterstandbild Friedrichs des Großen am Forum Fridericianum

Stadteiler Zweizeiler: Lichtenberg

"Mitnichten, General Leclerc,
Vernichteten Sie Lichtenberg!"

Landwehrkanal & das eintausendachthundertachtundachtzigste Gedicht

Bei den Hausbooten am Landwehrkanal

Stadtteiler Zweizeiler: Steglitz

Ein Greis, der feist im Weg sitzt, er
Ist nicht zwangsläufig Steglitzer!

Washingtonplatz & das eintausendachthundertfünfundachtzigste Gedicht

Spiegelung an einer Nachbarhausfassade am Berliner Hauptbahnhof

Stadtteiler Zweizeiler: Wilmersdorf

Will Wilmersdorf mehr Dorf als sich,
Sag: "Still Dorf, mehr Dorf kriegste nich!"

Stadt des Friedens & das eintausendachthundertvierundachtzigste Gedicht

Berlin Fischerinsel

Stadtteiler Zweizeiler: Friedenau

Zu Friedenau, zu Friedenau,
Da sind die Leut zufrieden (au!).

Marracats & das eintausendachthundertneunundsiebzigste Gedicht

Katzenwurf

Bitte berühren!

1 Wurf, 1 Spruch und 1 Wand -
Aller Dings in aller Hand.

Färberviertel & das eintausendachthundertsiebenundsiebzigste Gedicht

Das Färberviertel in der Médina von Fez

Schönfärberei

So mancher nur weit vorne steht,
Weil ihn ein andrer hintergeht.

Seiten

RSS - Zweizeiler abonnieren