Luft

Verse für die Sanguiniker, denen man Luft, Frühling, Morgen, Kindheit zuordnet.
Die unbeschwert lustigen, formverliebt selbstgenügsamen Gedichte.
Hort der Sprachspiele und Massenalliterationen.

Sollte Ihnen ein hier eingereihtes Gedicht eher den anderen Kategorien Erde, Wasser oder Feuer entsprechen, bitte ich, mir eine Nachricht über www.hirnpoma.de zukommen zu lassen!

HOWL-Top & das eintausendsiebenhundertsechzehnte Gedicht

Oberster Teil der Installation HOWL im Lichthof der Pinakothek der Moderne

Demagogeneselsbrücke

Wo Beknackte eh nix raffen,
Lassen fix sich Fakten schaffen.

I am not the sea & das eintausendsiebenhundertfünfte Gedicht

Cyril Lackauer Austellung im Haus der Kunst

Die Stadtteile der Anderen

Vor Essen-Werden ließ man (Gag!)
Das Fressen-Oder-Gefr weg.

In Mühlbach & das eintausendsechshundertachtundneunzigste Gedicht

Vogelhäuschen in Mühlbach an der Guflmühle

Ein weiteres schönes Gedicht zum Preise Heidelbergs (Following Hölderlin)

Heil den Zwerg in Heidelberg!

Die Leud' da sind von Fach und Werk:
Schau, schaukelnde Stühle! Kuck, kuckende Uhren!

Vom Gemüt reinste Lichkeit für Winzkreaturen.

'ne Spur geeisten Banns entsteht,

Wenn man statt weg viel sophisch geht.


Hölderniedlichst wird's Städtchen zur Miniatur –

Hier schicken wir Minni und Manni zur Kur!
Hei, del Berg und ei, der Daus!


Genug gepreist. Gedicht ist aus.

Bauernrastweg & das eintausendsechshundertsechsundneunzigste Gedicht

Auf dem Wanderpfad zur Bauernrast in Lenggries

Geflüggete Worter

"Holz, der Teufel!", sagt man so.
Keine Ahnung, wann und wo.

Kochelseerunde & das eintausendsechshundertzweiundneunzigste Gedicht

Blick vom Jochberg auf den Kochelsee

Die bayerischen Kanzlerkandidaten

Wie der Strauß, sö der Stoiber kamen von Plätzen
Mit Horst und Hof und See -
Man muss solche Wurzeln, ganz sonnenkla, schetzen,
Ist man nur Arm in NRW.

Steinbachresteis & das eintausendsechshundertsechsundsiebzigste Gedicht

Eisreste an der Brücke über den Steinbach bei Iffeldorf

Carpacciobranding

"Dies latschige Carpaccio
Ist sicher von Versace?" "No!?"
"Der'n Clutch zermatscht halt ebenso."

Ausweg & das eintausendsechshundertvierundsechzigste Gedicht

Am Starnberger See bei Schloss Possenhofen

Waidmannsleid, seitdemsgeschneit

Wie bei all dem Streugutknirschen
Sich an streun'nde Gnus ranpirschen?

Topschwan & das eintausendsechshundertsechzigste Gedicht

Wappen am Dachfirst im Schwangau

Dritte Auftragsversewoche 2021: Gewünscht wurden Gedichte zu den Themen Steuererklärung, die Abstammung vom Affen, Wim Thoelke, das Grend Kulturzentrum, Rot-Weiss Essen, Bierbrauen, Steingärten, Mütter und Tanz/Gymnastik.

Auf Brauschau

Unter Bierbrauer-Brauen wurden Lider gesunken -
Für Bräuräusche-Lieder war'n die zu betrunken!

Füssen & das eintausendsechshundertzweiundfünfzigste Gedicht

Blick auf Füssen vom Kalvarienberg

Zu den Essen in Füssen

Von Füssen und Füßen
Vom Küssen und Grüßen
Vom Müssen und Büßen
Verschlüssen, versüßen

Von gewissen Genüssen, von Wieseln in Schüsseln
Von sinnlosen Schüssen und Riesen, von Rüsseln

Mal kurz geschärft, mal lang gezogen
Das S schlägt stets den Doppelbogen.

Oberammergau & das eintausendsechshundertfünfundvierzigste Gedicht

Oberammergau Häuserbemalung und Weihnachtsdeko

Passionsspiele schön und gut, aber ...

Überdies sind stramme Bauern
Unter Oberammergauern!

Seiten

RSS - Luft abonnieren