Vierzeiler

Hornrabe & das neunhunderteinundfünfzigste Gedicht

Hornrabe

Der Hornrabe als Fotomotiv

Die Erhabenheit des Raben
Mit Fratzigkeit etwas zu mildern
Soviel Understatement zu haben
Beschert ihm Kaskaden an Bildern

Okavango & das neunhundertsechsundvierzigste Gedicht

Auf dem Okavango

Im Fluss

Es fließt ein lyrisches Gefühl
Durch des Okavangos Stille
Strudelt stolz zum Chorgestühl
Und zerströmt in Wille, Wille

Etoshapfanne & das neunhundertdreiundvierzigste Gedicht

Etoshapfanne

Etoshapfanne

Greift die Weite nicht mehr breiter
Geht es an den Seiten weiter

Mit dem voll entleerten Feld
Misst sich nur das Himmelszelt

Walvis Bay & das neunhundertvierzigste Gedicht

Bei Walvis Bay aus der Luft

Der Blick von oben

Da ich mit meinem Hinterlauf
In eines Greifes Fänge hänge
Ist hintenraus mein Lebenslauf
Von sehr vorhersehbarer Länge

Solitaire & das neunhundertneununddreißigste Gedicht

Solitaire in der Namibwüste

Der Dogmatick

Um jede Unendlichkeit Zäune zu bauen
Ist dein deine Bestimmung vertiefender Job

Dass Andre solch Werk zu missachten sich trauen
Will nicht in dein weihevoll Untier von Kopp

Dead Vlei & das neunhundertsechsunddreißigste Gedicht

Dead Vlei

Dead Vlei

Hierhin kommt ganz sicher kein Fluss mehr vorbei
Für so viel Hoffnung reicht nicht der Platz auf der Welt
Nur der Lehm der Erinnerung bettet dies Vlei
Und die Gegenwart wirkt wie daneben gestellt

Freising & das neunhundertachtundzwanzigste Gedicht

Freising Domberg

Und, wie war dein Auftritt?

Der McDonald's am Bahnhof war dann sehr, sehr viel voller
Als der Gästeversuch meiner Lesung
Und der Hackfettgeruch dampfte tiefer ins Moll
Und hielt Händchen mit meiner Verwesung

Globetrotter & das neunhundertsechsundzwanzigste Gedicht

Bei Globetrotter München

Der neue Mitbewohner (mit Gewehr in die WG)

Wir wollten ihm den Room vermieten
Doch er begann uns oomzunieten
Ganz ohne Chance zur Gegenwehr
Befanden wir: Von wegen fair!

Burghausener Altstadt & das neunhundertachtzehnte Gedicht

Burghausener Altstadt

Unberechtigter Zugang

Jene Ruhe, die uns dieser Abend nicht bringt
Aber herzallerliebst simuliert
Bis er als Versuch ins Erfolgreiche dringt

Und vor morgen wird nicht kontrolliert

Isartor & das neunhundertdritte Gedicht

Isar von oben

In der Isar

Gern tauch ich meines Gliedes Spitz
In unsrer Isar Feuchte
Und frag die Frau von Zitzewitz
Ob sie mich heut noch bräuchte

Seiten

RSS - Vierzeiler abonnieren