Luft

Verse für die Sanguiniker, denen man Luft, Frühling, Morgen, Kindheit zuordnet.
Die unbeschwert lustigen, formverliebt selbstgenügsamen Gedichte.
Hort der Sprachspiele und Massenalliterationen.

Sollte Ihnen ein hier eingereihtes Gedicht eher den anderen Kategorien Erde, Wasser oder Feuer entsprechen, bitte ich, mir eine Nachricht über www.hirnpoma.de zukommen zu lassen!

Falkensee & das hundertsiebenundzwanzigste Gedicht

Silhouette am Bahnhof Falkensee

Nach dem Abflug um 6:30 Uhr von Helsinki Zwischenstopp und Auftritt in Falkensee. Weiter ging es dann nach Essen. Zum Auftritt. Und um zwei Uhr auf den Zug gen München, wo ich um 8 Uhr eintraf. Einer 24Stunden-Reportage würdig.

In Falkensee

Ob ich nun nackt im Balkan steh'
Ein Schaf anpack' in Falkensee
Bei 'ner Attacke Hulk anfleh'
'Ne Kalkwand wacker schwarz bestreiche -
Es ist am Ende eh das Gleiche!

Da hör' ich euch den Einwand schrei'n:
"Das kann doch nicht das Gleiche sein!?"

Nun, wenn ich da noch etwas einschränken darf:
Nichts war so weich wie das Fell von dem Schaf

Abendliches Helsinki & das hundertdreiundzwanzigste Gedicht

Helsinki

Der dritte Tag endete auch schön.

Ein weiteres Abendlichtgedicht

Fürs Abendlicht, fürs Abendlicht
Gab's sicherlich schon manch Gedicht
Drum halt ich meins gleich eher schlicht
Gibt's halt eins mehr - das schadet nicht

Helsinki & das hundertundsiebzehnte Gedicht

Helsinki

Nächste Tour-Station Helsinki. Das Wetter ist überragend gut, so dass die Gedichte zunächst zurückstehen müssen. Bestes Beispiel:

Tintenkiillia

Hell's Inki löscht alle Spuren der Frommen
Und ist bei den Heavies grad ganz schwer im Kommen

Ritter Butzke & das hundertundsechzehnte Gedicht

Alexanderplatz

Mal wieder in Berlin. Und endlich mal wieder in der Ritter Butzke. Nach dreimal Schwänzen.

Ritter sein

Ich würd' ja gern ein Ritter sein
Dann tränke ich zwei Liter Wein
Bloß um im nächsten Schritt zu schrei'n:
"Da passt auch noch ein dritter rein!"
Dann tät' - um wieder fit zu sein
Ich in den Pool von Britta spei'n

Die schaute wohl verbittert drein
Doch ich, ich würde Ritter sein
Wenn wer vor Wut entrüstet' sich
Stünd' immer gut gerüstet ich

Unzucht München & das hundertunddreizehnte Gedicht

Isarauen

Zur Reise-Auszeit ein Heimatgedicht mit Isar-Plätschern. Aus meiner Reihe der Münchner Unzuchtverse.

Viktualienmarkt

Jed' Alien, der auf Erden parkt,
Geht auf den Viktualienmarkt
Was ihn dort enttäuscht, ist: Er hielt ja naiv
Das Wort Vik, tu Alien! für'n Imperativ

Wedding & das neunundneunzigste Gedicht

Wedding, Hinterhof

Wedding, Hinterhof.

Ich hätt' vielleicht noch so etwas wie einen Koffer in ...

Ich hab noch einen Koffer in Berlin
Da ist vermutlich längst schon nix mehr drin
Denn die Baliner
Ditt sind Schlawiner
Wo wat zu holen is', da langen'se auch hin

Sanssouci & das siebenundneunzigste Gedicht

Potsdam Schloss Sanssouci

Am Folgetag durch Potsdams Park ...

Sanssouci (Stadtführungsalternative 2)

Potsdams Park Sanssouci wurde kurz nach der Wende
In nur 68 Jahren erbaut, liebe Jäste
Und nebst all den Jebäud'n hier oof'm Jelände
Zum Jedenken an die Studentenproteste
Nach Benno Ohnesorg benannt
Ditt is' den meesten nich' bekannt!

Nauener Tor & das sechsundneunzigste Gedicht

Nauener Tor Potsdam

Am Vorabend durch Potsdams Mitte ...

Nauener Tor (Stadtführungsalternative 1)

Schau'n 'Se hier: Ditt Nau'ner Tor!
Staun'n 'Se, wat? Ick les' ma' vor:
Achtzehnirjendwattneunzisch von Walt Ditzney erbaut
Dem dann vom Alten Fritz auf'm Drehset jeklaut
Und so steht ditt Nau'ner Tor ebnt hier
Seh'n 'Se ja selbs, wa? Trau'n 'Se mir ...!

Fraunhofer & das vierundneunzigste Gedicht

Die Stützen der Geselllschaft

Eine Stütze im vollends verslammten Terminkalender: Die Stützen der Geselllschaft.

Das Schützen der Gazellen

Die Stützen der Gesellschaft
Sie schelten den Geparden
Er nutze seine Schnellkraft
Zu der Gazellschafts Schaden

Lorelei & das dreiundneunzigste Gedicht

Lorelei

Auf der Rückfahrt von Koblenz, aus dem Zug heraus: die olle Lorelei.

Romantischer Abzählvers (für Kinder ab vier Jahren)

Lore, leih mir kurz dein Ohr
Und ein Stück vom Ofenrohr
Irgendwann läuft's drauf hinaus
Du gehörlos, Ofen aus

Seiten

RSS - Luft abonnieren